Immunsystemische Testaufbau


Als eine von drei  zertifizierten Therapeuten in Nordrhein-Westfahlen biete ich die IST-Diagnostik als Diagnoseverfahren an.

Es ist von Frau Dr. med. Fonk in jahrelanger Praxis entwickelt worden. Bei der Systemischen Diagnostik wird an den Endpunkten der Meridiane (an Händen und Füßen) das Energiepotenzial eines Organs oder des Organismus gemessen. Durch elektrophysikalische Messung an anatomisch lokalisierten Hautarealen (den Akupunkturpunkten) wird sowohl der aktuelle Zustand, als auch die Regulationsdynamik vom System des menschlichen Organismus erfasst, sowie Störungen und Blockaden festgestellt.

 

Ziel der systemischen Diagnostik ist die Wiederherstellung der physiologischen Regulationsfähigkeit des Organismus. Die hierzu erforderlichen individualspezifischen Heilmittel (Nosoden, homöopathische Mittel, Komplexmittel, Orthomolekulare Mittel etc.), werden über Resonanzphänomene beim Messvorgang ausgewählt. Dieses Verfahren wird an der IST-Akademie München, streng nach den Vorgaben von Frau Dr. Fonk, gelehrt (www.ist-akademie.de). Ich bin von dem Immunsystemischen Testaufbau überzeugt und habe diese Methode in meine tägliche Arbeit integriert.

 

Ausbildung:

  • 2- jährige Ausbildung in der traditionellen chinesischen Akupunktur
  • Hospitationen: Frau Dr. Lacher und Herr Dr. Lacher Bochum Systemische Diagnostik
  •  2- jährige Ausbildung an der IST-Akademie München Systemische Diagnostik nach Dr.Fonk EAV Kurse 1-3b, MBA Limburg

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung